MiN Spende Lacher Altgefll 01

Um den Menschen, die es dieses Jahr besonders schwer hatten, wieder Zuversicht zu vermitteln, spendete die Pforzheimer Firma eine großzügige Summe für den Verein Menschen in Not. Lacher setzt damit das soziale Engagement der vergangenen Jahr fort. Mit einer Spende über 2.500.- Euro möchte man dazu beitragen, dass Menschen, die oft unverschuldet in Not geraten sind, geholfen werden kann, wieder aus ihrer Notlage herauszukommen.
Bei der symbolischen Spendenscheck-Übergabe im Lacher-Firmengebäude im Altgefäll gab es von beiden Gesellschaftern anerkennende Worte für die Arbeit des Vereins: „Wir schätzen die Nähe zum Projekt und sind überzeugt, dass jeder Cent dort ankommt, wo er benötigt wird – schnell und unbürokratisch“.

Mit einer Spende etwas Gutes tun hat bei der Pforzheimer Firma Erich Lacher Präzisionsteile bereits Tradition, die das Unternehmen gerade in dieser für viele Menschen schwierigen Zeit pflegen möchte. Nach einem wirtschaftlich schwierigen ersten Halbjahr als Automobilzulieferer mit drastischem Umsatzeinbruch und Kurzarbeit in allen Abteilungen, ist das Unternehmen im zweiten Halbjahr am Aufholen. Frank Neuner, geschäftsführender Gesellschafter, ist zuversichtlich, das Jahr 2020 mit einem positiven Ergebnis zu beenden. „Geholfen hat uns hierbei, dass sich der asiatische Markt schnell erholt hat. Im Werk 2, dem Lacher-Verzahnungszentrum, wird wieder unter Volllast produziert“, stellt Neuner zufrieden fest. Zufriedenheit und Erleichterung auch bei den 240 Mitarbeitern: alle Arbeitsplätze können gehalten werden und auch das Urlaubs- und Weihnachtsgeld wird in voller Höhe ausbezahlt. 

Die ruhigen Wochen wurden dazu genutzt, die Firma intern noch besser zu strukturieren: Bodenflächen wurden saniert, neue Prüfräume gebaut, Lagerplätze optimiert. „Wir sind gut aufgestellt, haben einen großen Kundenstamm und sehen dem kommenden Jahr mit Zuversicht entgegen“, so Firmenchef Frank Neuner.

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.